Reduktion von Gedanken und Gefühlen

Heute Morgen, als ich früh mit dem Auto unterwegs war, kreisten meine Gedanken über Dingen, die bereits vergangen waren. In einem Moment der Achtsamkeit merkte ich, dass diese Tätigkeit mir nicht gut bekam und meine Laune beeinflusste. Ich fühlte mich, als ob ich nicht da sein wollte, wo ich jetzt gerade war. Ändern an dem, was geschahen war, konnte ich nichts mehr. Somit ist es verschwendete Energie, sich weiterhin über etwas bereits Vergangenes so viele Gedanken zu machen. Die Gedanken einfach auszuschalten und bewusst nicht mehr an Situationen zu denken, bewirkt mitunter bloss das Gegenteil.

Es wurde mir bewusst, dass zwischen den Ereignissen und mir als Mensch diese Gedanken und Gefühle sind. Ich stellte mir die Gedanken und Gefühle zwischen mir und der Situation bildlich vor. Dann gelang es mir, diese Gedanken und Emotionen zwischen der Situation und mir einfach verschwinden zu lassen. Ja, ich nahm diese „Störenfriede“ einfach weg. Was blieb, war mein Selbst und die Situation. Die reine Essenz dessen, was wirklich ist. Nun konnte ich das Vergangene anschauen, ohne dass Gedanken und Gefühle diese in ihrer Realität verzerrten. Die Vergangenheit war nunmehr nichts anderes, als ein Zustand, der sich ereignet hat. Auf diese Weise reduziert, war es die Situation auch nicht mehr wert, darüber zu denken oder zu fühlen, denn es war oder ist einfach. Weder positiv, noch negativ, nur noch frei von gefühlter oder gedanklicher Verurteilung.

Ein tiefer innerer Frieden ersetzte die Gefühle und Gedanken, die noch Sekunden zuvor mein Wohlbefinden beeinträchtigten. Nicht einmal das kühle, nasse Wetter konnte diese Ruhe, diesen Frieden in mir mehr stören.

Ich machte diese Reduktion der Gedanken und Gefühle zwischen mir und Situationen noch mehrmals an diesem Tag und jedes Mal konnte ich sehen, wie sich alles wieder ordnete und ich ganz bei mir selbst sein konnte. Widerstände lösten sich auf und das Gefühl des Selbst, dieser Uressenz, die mich und Dich seit Anbeginn der Zeit begleiten, war ohne Anstrengung einfach da.